• Kontakt
  • Jobs
  • kurzfilmkino.de
  • Kinobetreiber/Presse
  • Newsletter
  • ENSprache

News

22.02.2021

arte zeigt „Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot“

„Mein Bruder heißt Robert und ist ein Idiot“ von Philip Gröning war einer der am heißesten diskutierten Wettbewerbs-Beiträge der Berlinale 2018. Am 25. Februar 2021 zeigt arte das dreistündige „monströse Meisterwerk“ (Monopol Kunstmagazin) über Zeit, Leben, Sex und Tod als Erstaustrahlung ab 23:55 Uhr. „Ein Film, der im Paradies beginnt und in der Hölle endet“ (Filmdienst) und mit Julia Zange und Josef Mattes zwei brillante Hautdarsteller*innen aufweist. Die Ausstrahlung ist Teil eines Berlinale-Specials von arte mit insgesamt sieben Highlights aus den vergangenen Jahren des Festivals. Wer es nicht schafft, so lange wach zu bleiben, kann diesen außergewöhnlichen Kinofilm auch am hellichten Tag erleben: DVD und VoD des Films sind über unseren W-film-Shop erhältlich unter http://shop.robert.wfilm.de.

Kompletter Artikel
12.02.2021

Online-Premiere „Der nackte König“ mit 1.000 Zuschauer*innen

Trotz Lockdown feierte „Der nackte König – 18 Fragmente über Revolution“ am 10. Februar 2021 erfolgreich Kinopremiere als kostenfreies Online-Event. Der spannende Filmessay über die erneuernde Kraft von Revolutionen trifft in der aktuellen Corona-Krise den Nerv der Zeit. Das zeigte die Teilnahme von mehr als 1.000 Zuschauer*innen, die sich auch am anschließenden Live-Gespräch mit Regisseur Andreas Hoessli und Historiker Prof. Frank Bösch vom Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung per Chat-Funktion beteiligen konnten. Moderatorin war Barbara Lux vom Altes Kino Ebersberg, das die Veranstaltung gemeinsam mit dem Filmverleih W-film aus Köln realisiert hat.

01_wfilm_dernacktekoenig_premi Erfolgreiche Online-Premiere „Der nackte König – 18 Fragmente über Revolution“ mit Regisseur Andreas Hoessli, Historiker Prof. Frank Bösch und rund 1.000 Zuschauer*innen im Live-Stream!

Kompletter Artikel
05.02.2021

Kostenlose Online-Premiere „Der nackte König“

Am 10. Februar 2021 feiert „Der nackte König – 18 Fragmente über Revolution“ seine Online-Premiere. Besonderheit: der Live-Stream ab 20:15 Uhr über die Filmwebseite koenig.wfilm.de ist für alle Zuschauer kostenfrei! Mitten in der globalen Corona-Krise lädt W-film euch mit diesem spannenden Filmessay dazu ein, über die erneuernde Kraft revolutionärer Umwälzungen nachzudenken! Special Guests im anschließenden Live-Filmgespräch sind Regisseur Andreas Hoessli und Historiker Prof. Frank Bösch vom renommierten Leibniz-Zentrum für Zeithistorische Forschung. Eine Veranstaltung in Kooperation mit Altes Kino Ebersberg, Leibniz-Zentrum Potsdam, Friedensbildungswerk Köln und Haus des Dokumentarfilms Stuttgart. Über einen Spenden-Button während der Vorstellung könnt ihr das Projekt unterstützen.

wfilm_dernacktekoenig_premiere

Kompletter Artikel
24.01.2021

„Der nackte König“ in titel thesen temperamente

Wow, ARD titel thesen temperamente berichtet über „Der nackte König – 18 Fragmente über Revolution“. Sendetermin ist am Sonntag, 24. Januar 2021, um 23:05 Uhr. Aus dem Teaser zur Sendung: »Eine nicht enden wollende Pandemie, Turbulenzen bei der amerikanischen Präsidentenwahl – gefühlt stehen wir an der Kante eines radikalen weltweiten Umbruchs, vielleicht sogar einer Revolution. Zumindest ein Filmverleih (W-film) will sich von der andauernden Kinoschließung nicht aufhalten lassen und veröffentlicht – nun digital – einen Film, der sich genau mit dem Thema beschäftigt: der Revolution.« Ab 11. Februar 2021 exklusiv im W-film Online-Kino unter shop.koenig.wfilm.de. Guter Zweck: Geschlossene Kinos, die den Online-Start mitbewerben, werden an den Einnahmen beteiligt!

wfilm_dernacktekoenig_header.j „Der nackte König – 18 Fragmente über Revolution“ ab 11. Februar 2020 exklusiv im W-film Online-Kino unter shop.koenig.wfilm.de

Kompletter Artikel
22.01.2021

Jim Rakete mit Klima-Doku „NOW“ im ZDF Mittagsmagazin

„NOW“-Regisseur Jim Rakete ist heute, am 22. Januar 2021, um 13:00 Uhr live im ZDF Mittagsmagazin! Wenn ihr mehr über ihn und seine engagierte Klimaschutz-Doku wissen wollt, dann schaltet doch gerne ein. Die Sendung wird heute wegen der Wintersport-Berichterstattung nur über den ARD-Kanal ausgestrahlt. Aufgrund der Corona-bedingten Kinoschließungen hat W-film übrigens den Kinostart von „NOW“ auf den 11. März 2021 verschoben. Daumen drücken, dass die Kinos bis dahin wieder öffnen können!

wfilm_now_zdfmittagsmagazin.jp Jim Rakete mit Klima-Doku „NOW“ im ZDF Mittagsmagazin am 22. Januar 2021 um 13 Uhr. Kinostart „NOW“ voraussichtlich am 11. März 2021. Foto © Katrin Kutter




Kompletter Artikel